Lehrgangsinformationen

TQ1 – Güter befördern
Teilqualifikation Berufskraftfahrer

AZWV-zertifizierter Lehrgang, Maßnahme-Nummer: 621/43/2016 | Gültig vom 20.04.2016 bis 29.07.2018

 

Heutzutage nehmen in vielen Betrieben die Anforderungen an die Mitarbeiter stetig zu. Die Agentur für Arbeit hat aus diesem Grund für verschiedene Berufsbilder Teilqualifikationen entwickelt, welche Schritt für Schritt zu einem qualifizierten Abschluss führen. Im Berufsbild des Berufskraftfahrers werden in der Einstiegs-TQ die grundlegenden Voraussetzungen zum Führen von LKWs geschaffen.


Sie haben als Teilnehmer der TQ1 – Güter befördern die Möglichkeit, den Führerschein der Klasse C/CE mit der beschleunigten Grundqualifikation zu erwerben. Weitere Ausbildungsteile wie die Gabelstaplerausbildung sowie Ladekran und ADR runden diese Ausbildung ab, welche Ihnen die Möglichkeit bietet, am Arbeitsmarkt als Fahrer qualifizierte Beschäftigung zu finden. Für Sie ist diese Qualifizierung der Schlüssel für eine abwechslungsreiche Arbeitsstelle in Unternehmen des Transportgewerbes.


Zielgruppe:
• Sie möchten langfristig für Unternehmen des Transportgewerbes arbeiten
• Sie denken über eine berufliche Um- bzw. Neuorientierung nach, die Ihnen eine existenzsichernde Beschäftigung bietet
• Sie sind für eine Qualifizierung im Rahmen des WeGeBAU-Programmes der Agentur für Arbeit durch Ihren Betrieb vorgesehen

 

Lehrgangsvoraussetzungen:
• Persönliche Eignung mittels Gutachten
• Besitz der Führerscheine Klasse B, C1 oder 3
• Mindestalter 21 Jahre
• Ausreichende Deutschkenntnisse

 

Ausbildungsziel:
Als Teilnehmer der TQ1 sind Sie qualifiziert für den Einsatz als Berufskraftfahrer für den nationalen und internationalen Gütertransport. Sie sind für die Ladung und die Verkehrssicherheit Ihrer Fahrzeuge verantwortlich und haben dabei Kontakt zu Kunden, zu Werkstatt- und Wartungspersonal, zu Lagerarbeitern, zu Speditionskaufleuten und zu Mitarbeitern der Zollverwaltung.

Ausbildungsinhalte:
• Führerscheinausbildung Klasse C/CE
• Gefahrgutschulung Basiskurs
• Gabelstaplerausbildung nach BGV D27
• Ladungssicherung nach VDI 2700
• Ladekranausbildung nach BGV D6
• Beschleunigte Grundqualifikation gemäß BKrFQG
• Kraftfahrerbasiswissen
• Perfektionstraining
• Fahrpraktische Ausbildung im Realverkehr
• Praktikum
• Erste-Hilfe-Ausbildung

 

Abschlüsse:
• Fahrerlaubnis Klasse C/CE
• ADR-Bescheinigung
• Berechtigungsnachweis zum Führen von Flurförderzeugen nach DGUV/BGV-BGG (alt)
• Ausbildungsnachweis Ladungssicherung nach VDI2700a
• Nachweis der Qualifikation nach §4 Abs. 2 BKrFQG
• Zertifikat „Teilqualifikation – Güter befördern“

 

Unterrichtszeiten:
8:00 Uhr bis 16.30 Uhr (Sonderfahrten ggf. abweichend)

 

Lehrgangsdauer:
6 Monate, davon 6-9 Wochen betriebliches Praktikum.

 

 


Kompetenz:
Wir stehen mit unserem Namen für über 20 Jahre Erfahrung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Bereich Kraftfahrer und Logistik. Wir sind behördlich als Fahrschule anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008 und zugelassen nach AZAV.

Eine Förderung mittels Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, Arge oder des Jobcenters ist bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen möglich.
Bezüglich der Förderung wenden Sie sich bitte an Ihre Arbeitsagentur, Arge oder an das Jobcenter.

Termine

 

13.12.2017
TQ1-Güter befördern, TQ3-Personen befördern

Anmelden