Führerscheinsaubildung: LKW C1/C1E

Die LKW-Ausbildung

 

Brummi Lang LKW Sattelschlepper, egal wie wir sie nennen wir brauchen sie!
Lebensmittel, Güter, Kleidung, Möbel, einfach alles, was wir Tag für Tag brauchen wird von einem Ende Europas bis zum anderen transportiert.

LKWs und damit ihre Fahrer sind unsere täglichen Versorger!

Egal ob Neueinsteiger, Quereinsteiger oder nur eine kleine Auffrischung gebraucht wird, wir schulen Sie! Doch dazu ersteinmal ein paar wichtige Eckdaten.

 

Ab acht Werktagen ...

... können Sie bei uns den LKW Führerschein C1 + C1E machen - sowohl die theoretische als auch die praktische Ausbildung!

Sie beginnen montags und hören die Woche drauf mittwochs mit der theoretischen und praktischen Prüfung auf.

Die aktuellen Termine finden Sie rechts. Nähere Informationen und Anmeldung bei uns im Büro, Tel. 07153/ 92 97 41-0.

 

Wichtige Führerschein-Information für LKW-Fahrer

Führerschein-Ausbildung C1, C1E

 

Bei gewerblichen Fahrten muss seit 10.09.2009 zusätzlich zur Fahrerlaubnisausbildung die Beschleunigte Grundqualifikation nachgewiesen werden.

 

Erweiterung der Führerscheinklasse C1/C1E (alte Klasse 3) auf die Klasse C/CE

 

Entgegen allgemeiner Meinung ist die Beschleunigte Grundqualifikation nicht erforderlich.

Die Fahrschulausbildung auf C/CE reicht aus.

 

 

Einzelheiten im Überblick

 

zum Download

 

Was braucht man für einen Führerscheinantrag ?

Augenärztliches Attest
ärztliche Untersuchung
Passbild
Erhebungsbogen, Führerscheinantrag (von uns)
Erste Hilfe Lehrgang (8 Doppelstunden)
Einzahlungsbeleg fürs Landratsamt
Kopie vom Personalausweis


Wo gibt man die Sachen ab?

Beim Ordnungsamt oder auf der Führerscheinstelle der Heimatgemeinde


Wie viele Stunden braucht man?

 

Klasse C1:

Die theoretische Mindestausbildung (zu je Doppelstunde)

 

Bei Erweiterung

Grundstoff: 6x

Klassenspezifischer Stoff: 6x

Beim Erwerb von B und C1

Grundstoff: 12x bzw. bei Vorbesitz einer Fahrerlaubnis 6x

Klassenspezifischer Stoff: für Klasse B = 2x und für Klasse C1 = 6x

 

Die praktische Ausbildung:

ca. 8-10 Fahrstunden und 3 Überland-, 1 Autobahn- und 1 Nachtfahrt zu je 45min.

 

Klasse C1E:

Die theoretische Mindestausbildung (zu je Doppelstunde) ist in der Theorie C1 abgedeckt.

 

Die praktische Ausbildung:

ca. 7-9 Fahrstunden , 1 Überland- und 1 Autobahnfahrt für Klasse C1 zu je 45min.

ca. 4-6 Fahrstunden , 3 Überland- ,1 Autobahn- und 2 Nachtfahrten für Klasse C1E zu je 45min.

 

Gewerblicher Einsatz:

Für die gewerbliche Nutzung der Klasse C1/ C wird eine Gurndqualifikation benötigt.

Siehe Berufskraftfahrerausbildung, Beschleunigte Grundqualifikation.

 

 

Wann kann man anfangen?

Theorieunterricht:

Montag und Mittwoch von 18:30h – 20:00h

Zusatzstoff:   

Dienstags von 18:00h – 21:15h


Wo kann man sich anmelden?

Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf oder füllen gleich den Erhebungsbogen aus!

 

Termine

 

Anmelden